Betriebsweise

Was passiert wann bei den Bienen?
Wann sind welche Arbeiten zu erledigen?

Dies und mehr soll in diesem Abschnitt behandelt werden.

Ein Vortrag von Clemens Schmick, vom 19.03.2019
(In Kürze an diese Stelle – mit Bildern)

Im Winter gilt – Bitte nicht stören! –

1. Erste Durchsicht bei warmen Temperaturen= T-Shirt Wetter –
(meist im März)
Man kontrolliert, ob die Völker weiselrichtig sind und reinigt den Boden.

2. Systematische Durchsicht der Völker vom 10. Mai – Johanni (27. Juni)
Entnahme von Drohnenbrut und brechen von Weiselzellen zur Schwarmverhinderung.

3. Schröpfen von starken Völkern und Ablegerbildung (April- Mai)

4. kontuierlicher Wabentausch
Emfehlung: Kompletter Wabentausch nach der Sommerernte und Verwendung der ausgeschleuderten Waben. Die Bienen freuen sich über eine saubere Behausung im Winter.

5. Sommerbehandlung gegen die Varroamilbe – Nach der letzten Honigernte –
3x mit Ameisensäure mit einem Schwammtuch

6. Winterbehandlung gegen die Varroamilbe
1x mit Oxalsäure – bis zum 30. Dezember, nach einer Frostperiode = Brutfreiheit